Wie Ukraine Flüchtlinge in Deutschland sich wohlfühlen

12. Mai 2022

Die Ukraine Flüchtlinge in Deutschland haben es nicht immer leicht.

Sprich mit ihnen über die Ratschläge in diesem Artikel. Dann wird es ihnen – und dir – gleich viel besser gehen!

Wenn du etwas für die Ukraine Flüchtlinge in Deutschland bzw. der Ukraine spenden möchtest, wende dich an dieses Hilfswerk.

Ich selbst arbeite dort seit Jahren mit und kenne die fleißigen Mitarbeiter, die sich mit Herzblut einsetzen.


Ukraine Flüchtlinge in Deutschland

Durch den Krieg in der Ukraine mussten viele Menschen ihr Hab und Gut zurücklassen und in ein anderes Land flüchten.

Viele europäische Staaten haben sofort große Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft erwiesen.

Unter ihnen auch Deutschland, wo inzwischen mehrere Hunderttausend Flüchtlinge angekommen sind.

Es ist großartig, wie viele unserer Mitbürger sich für diese Menschen einsetzen und ihnen helfen. Sollte irgendwann ein Krieg oder eine andere Katastrophe in Deutschland ausbrechen, wäre jeder von uns froh, ebenso in einem anderen Land eine sichere Unterkunft zu finden.

Auch wenn es bloß eine bescheidene Behausung sein sollte, so doch allemal besser als der Gefahr in der Heimat ausgesetzt zu sein.

Als geflüchteter Mensch ist man ein Gast in einem anderen Land. Es ist selbstverständlich, dass man sich als solcher anständig benimmt.

Ein großer Teil der Ukraine Flüchtlinge in Deutschland macht genau dies: Sie sind überaus dankbar für die Unterstützung, die sie erhalten und fallen nicht negativ auf.

Wie in jeder Bevölkerungsgruppe gibt es leider auch unter den Flüchtlingen welche, die sonderlich handeln. Sie stören sich an russisch sprechenden Menschen oder versuchen die Notsituation zu ihrem persönlichen Vorteil auszunutzen.

Wohlgemerkt gelten diese Vorwürfe nur für einen kleinen Teil der geflüchteten Menschen.

Doch um fremdenfeindlichen Kritikern keine Angriffsfläche zu bieten, möchte ich hier Ratschläge geben, die den Ukraine Flüchtlinge in Deutschland helfen, sich für die Dauer ihres Aufenthalts in Deutschland bestmöglich einzuleben.

Wenn du, lieber Leser, mit Ukrainern zu tun hast, kannst du in aller Freundlichkeit diese Punkte besprechen und ggf. blinde Flecken offenlegen und dadurch mögliche Konflikte und Reibungen verhindern.

Vieles davon ist selbstverständlich, doch ist es nicht verkehrt, offen darüber zu kommunizieren.


Deutsche Wörter lernen

Was für jede Urlaubsreise gilt, trifft ebenso auf einen Auslandsaufenthalt aus traurigen Gründen wie dem Krieg zu.

Es ist für die einheimische Bevölkerung sehr angenehm, wenn ein Ausländer sich bemüht, ein paar Worte oder Sätze in der eigenen Sprache zu sagen. Dies zeugt von der Aufgeschlossenheit, Empathie und dem Interesse, sich in einer anderen Umgebung einzufinden und möglichst positiv aufzufallen.

Ukraine Flüchtlinge in Deutschland können einfache deutsche Brocken lernen, wodurch sich die Bäckerin, der Verkäufer oder die Ärztin mit Sicherheit freuen werden.


Europäische Werte repräsentieren

Der Ukraine-Krieg weckt in vielen Ukrainern noch stärker den Wunsch, sich weiter dem Westen anzunähern und der Europäischen Union beizutreten.

In den vergangenen Jahren konnte man die West-Orientierung ihres Landes gut beobachten.

Durch die Anwesenheit in Deutschland können die Flüchtlinge im Alltag zeigen, wie europäisch gesinnt die ukrainische Bevölkerung ist und die EU-Gemeinschaft bereichern würde.

Dies könnte die Politiker motivieren, den EU-Beitritt der Ukraine weiter zu beschleunigen.


Nicht über Deutsche/Deutschland lästern

Wir Deutschen sind in der Tat in mancherlei Hinsicht seltsam.

Doch als Gast eines fremden Landes gehört es sich nicht, über die Gastgeber herzuziehen, über deren Eigenarten zu lästern oder über das Land zu spotten.

Auch wenn in Deutschland nicht alles gut läuft: Bitte, liebe Ukrainer, nehmt das Land so an, wie es ist, in das ihr gekommen seid.

Natürlich seid auch ihr herzlich eingeladen, das Land mitzuprägen und zu verändern, doch ist reines Kritisieren und Nörgeln nicht allzu passend, wenn man frisch an einem neuen Ort angekommen ist und dort womöglich nur für kurze Zeit bleiben wird.


Im Haushalt unterstützen

Seit meiner Kindheit habe ich mit Ukrainern zu tun.

Sie sind ein sehr fleißiges Volk, die nicht auf der faulen Haut liegen, sondern wo es nur geht, anpacken.

Ich kenne viele begabte Handwerker, Näherinnen und Köchinnen.

Wenn die Flüchtlinge privat untergekommen sind, werden die Gastgeber sich über jede Hilfe im Haushalt freuen: Zusammen kochen, alte Kleidung flicken, mit dem Hund spazieren gehen oder etwas am Haus und Garten reparieren.

Liebe ukrainischen Gäste, fragt einfach offen nach, wo Hilfe nötig ist.


Ordentlich mit fremdem Hab und Gut umgehen

Es ist ein Zeichen von Respekt und Wertschätzung, sorgfältig mit den persönlichen Gegenständen des Gastgebers und dem Mobiliar in der Unterkunft umzugehen.

Dazu zählt auch, hinter sich aufzuräumen und regelmäßig die Zimmer zu säubern.


Arbeiten gehen

Sofern eine Genehmigung dazu da ist, ist es angebracht, sich eine Arbeitsstelle zu suchen, wenn die gesundheitliche und familiäre Situation dies zulässt.

Dadurch kann man die eigenen Finanzen aufbessern.

Wenn es spätestens nach Kriegsende wieder zurück in die Heimat geht, sind finanzielle Polster vorhanden, um sich ein normales Leben wieder aufzubauen, wenn das Haus oder Auto zerstört sein sollten.

Mit einer eigenen Arbeitsstelle können die Ukraine Flüchtlinge in Deutschland sich außerdem an den Haushaltskosten der Gastgeber beteiligen.


Anderen Ukrainern helfen

Wer es geschafft hat, sicher in einem friedlichen Land anzukommen und sich dort eingerichtet hat, sollte die im Heimatland Verbliebenen supporten.

Sei es mit Ratschlägen für die Flucht oder der Suche einer Unterkunft in Deutschland für die nachziehenden Flüchtlinge.

Ein anderer Weg, die Menschen in der Ukraine zu unterstützen, ist, den Krieg weiterhin ins Bewusstsein der Deutschen zu bringen. Demonstrationen wären eine Möglichkeit.

Oder die Präsenz in den Medien, wie im nächsten Abschnitt zu sehen.


Mit der Presse reden

Auftritte in Social Media, Podcasts oder YouTube-Kanälen helfen den Deutschen, die Not der Ukrainer im Kriegsgeschehen nicht zu vergessen.

Zu schnell könnten sonst die Probleme in Deutschland wie stark steigende Preise oder andere, persönliche Sorgen, den Ukraine-Krieg aus dem Gedächtnis verdrängen.

Liebe Flüchtlinge, ihr braucht keine komplizierten politischen Erörterungen abzugeben.

Viel effektiver ist eure persönliche Geschichte: Was habt ihr im Krieg gesehen, wie seid ihr geflüchtet und wie geht es euch heute in Deutschland?

Erzählt die ganze, ungeschönte Wahrheit, um den vielen Fake News da draußen Paroli zu bieten.


Ukraine Flüchtlinge in Deutschland

Jeder Ukraine Flüchtling in Deutschland ist ein Botschafter für das Heimatland. Sie können dazu beitragen, ein positives Bild abzugeben und den EU-Beitritt zu fördern.

Ein angenehmes Auftreten nimmt Kritikern den Wind aus den Segeln. Sorgfalt und Freundlichkeit stärkt die Verbindung zu den Gastgebern.

Ich hoffe, diese Ratschläge, die für die meisten Ukrainer sowieso selbstverständlich sind, helfen den wenigen Ukraine Flüchtlinge in Deutschland, die damit noch nicht zurechtkommen

  • sich besser in dem Gastgeberland Deutschland zu integrieren,
  • sich selbst und anderen Flüchtlingen einen besseren Aufenthalt zu bereiten
  • und den vielen freiwilligen Helfern ein Stück Dankbarkeit zurückzugeben. 


Solltest du mit Ukraine Flüchtlingen in Deutschland in Kontakt stehen, kannst du gerne diese Punkte mit ihnen besprechen.

Liebe Ukrainer, fühlt euch weiterhin herzlichst willkommen in Deutschland!

#StandWithUkraine


Dennis Streichert

Seit mehr als 10 Jahren ist Dennis in die wundervolle Welt der Psychologie & Persönlichkeitsentwicklung verliebt. Er hat an der DHBW Mannheim studiert und ist seitdem als Berater tätig. Seine Vision ist es, vielen Menschen zu einem besseren und sinnerfüllten Leben zu verhelfen. Um diese Vision zu verwirklichen, gibt er zahlreiche hochwertige Bücher heraus und veröffentlicht wertvolle Inhalte auf seinem Blog und Podcast. Bereits tausende Menschen durfte er mit seinen Artikeln, Episoden und Büchern inspirieren und bereichern.

Weitere spannende Artikel:

Was ist Biohacking? Mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit
Psalm 119 Auslegung: 6 WUNDERVOLLE Segnungen
Klein anfangen – was Weltstars dir über Erfolg verraten
Umgang mit Depression: Arne Tempel im Interview