Ich fühle mich einsam – 16 mächtige Tipps, die SOFORT helfen!

Ich fühle mich einsam – 16 mächtige Tipps, die SOFORT helfen!

Einsam sein. Sich ziemlich einsam fühlen. Einsam und allein. Das ist ein schreckliches Gefühl. Denkst du: „Ich fühle mich einsam“? Dann erfährst du in diesem Artikel, was du tun kannst, um dich sofort besser zu fühlen!

Ich fühle mich einsam und allein…

Ich hatte mich daran gewöhnt. Allein in meiner Wohnung in Hamburg der Herr im Hause zu sein. Frei und selbstständig durchs Leben zu gehen.

Dieses Dasein als „einsamer Cowboy“ wurde radikal unterbrochen. Ein liebes Mädchen hat sich in mein Leben geschlichen.

Nein, wir waren kein Paar. Einfach sehr gute Freunde. Sehr, sehr, sehr gute…

Fast jeden Tag haben wir uns getroffen, stundenlang miteinander geredet, Cappuccino getrunken, Phase 10 gespielt und meine schöne Stadt angeschaut. Ich war beeindruckt von ihrem Interesse an Beziehungsthemen, Persönlichkeit und Charakter. Am Glauben und Berufung. Sie stellte tiefgründige Fragen, die stark zum Nachdenken anregen. Es war herrlich, die Zeit mit ihr zu verbringen.

Jetzt ist sie weg. Sie war nur für eine begrenzte Zeit in Hamburg, genauer gesagt, in Deutschland. Nun lebt sie wieder in ihrer Heimat. Ein in mir unterdrücktes Gefühl ist wieder aufgelebt. Sich einsam fühlen.

Ich merke, wie einsam und allein ich mich auf einmal wieder fühle, seit sie weg ist. Es ist plötzlich so still geworden. Und ich fühle mich einsam 🙁

Doch gibt es ein Licht am Ende des dunklen Tunnels. Dieses Licht möchte ich dir nun zeigen, damit du dich nicht mehr einsam fühlen oder einsam sein brauchst.

Du erhältst 16 mächtige Tipps gegen Einsamkeit.

 

Einsam fühlen: Diese 16 Tipps helfen wunderbar

 

Singe

Ich kann mich noch klar daran erinnern: Mit 19 Jahren war ich alleine in Paraguay, in einer kleinen Siedlung, in der das Nachbarhaus hunderte Meter entfernt war. Oh, was hatte ich am Anfang für ein starkes Heimweh! Ich fühlte mich einsam!

Draußen in der warmen Sonne griff ich zu meiner Ukulele, spielte und sang vor mich her. Die Lieder trösteten mich und halfen mir in der Einsamkeit.

Ganz so einsam war ich jedoch nicht: Von der Weide nebenan schauten mir Kühe beim Singen zu 🙂

 

Kontaktiere einen guten Freund

Sehr naheliegend, doch oft vernachlässigt:

Wer fällt dir ein, der dir immer den Rücken freihält oder dich einfach zum Lachen bringt? Rufe diese Person an oder schicke ihr eine Nachricht. Vielleicht sträubst du dich anfangs dagegen, weil es schwer sein kann, auf andere zuzugehen, wenn du dich einsam fühlst.

Meiner Erfahrung nach lohnt es sich jedoch, sich den kleinen Extra-Schub zu geben, der nötig ist, um jemanden zu kontaktieren, auf den man sich verlassen kann.

Rufe also jemanden an, den du liebst und der sich um dich kümmert. Anstatt die gleichen alten Floskeln auszutauschen – „wie geht es dir?“ und „gut“ – höre der Person am anderen Ende der Leitung aktiv zu und gehe wirklich auf sie ein. Wenn sie etwas über ihr Leben erzählt, frage sie nach der Hintergrundstory und lass sie reden.

Wenn es ein wirklich guter Freund ist, dann kannst du ihm/ihr auch ganz offen sagen: „Hey, ich fühle mich einsam. Ich wollte mit dir quatschen, um wieder menschliche Nähe und Verbundenheit zu verspüren“.

 

Mache einen Spaziergang, um deinen Geist und Körper zu erfrischen

Es ist erwiesen, dass Spazierengehen viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Geist hat. Ja, jede Form der Bewegung könnte ausreichen, aber zu Fuß gehen ist schöner, da es einem ermöglicht, seine Stadt auf eine Art und Weise zu erkunden, die eine Autofahrt einfach nicht bietet. Laufe doch mal zur Arbeit anstatt zu fahren.

Gerade in einsamen Momenten hilft dir ein Spaziergang, um auf andere Gedanken zu kommen, Menschen zu begegnen und deinen Körper, Seele und Geist wieder in Schwung zu bringen.

 

Helfe jemandem in Not

Anderen zu helfen lindert die Einsamkeit, weil es uns dazu bringt, weniger auf uns selbst fokussiert zu sein. Es könnte ein älterer Nachbar sein (der sich womöglich selbst einsam fühlt), ein Schulkind, das Nachhilfe benötigt, oder ein kranker Kollege.

Anderen zu helfen, wird dir helfen, deinen Wert zu erkennen, da du entdeckst, dass du zu so etwas in der Lage bist. Und anderen zu helfen, eröffnet auch die Chance auf tiefe Freundschaften, denn sehr oft wird eine tiefe Beziehung in der Not geschmiedet.

Wenn wir von „anderen helfen“ sprechen, musst Du nicht immer unter Einsatz deines Lebens andere retten. Du kannst einfach auf Kleinigkeiten achten.

Schreibe deinem Kollegen eine Karte, wenn er oder sie unglücklich ist. Lese dem alten Mann, der neben dir wohnt, laut vor. Oder helfe einem Kind, die obersten Stufen eines Regals zu erreichen.

Dies sind keine Probleme, bei denen es um Leben und Tod geht. Aber es sind diese Details, in denen wir die Liebe verwirklichen.


Ich fühle mich einsam? Dann kann ich doch jemandem in Not helfen!
(https://youtu.be/TJK9JJopGDI)

 

Bete

Dies ist der wertvollste Tipp überhaupt! Gott ist immer da. Er hört dir zu, wenn du zu ihm sprichst.

Es mag sein, dass es ungewohnt für dich ist. Doch probiere es unbedingt aus. Rede zu ihm, als wenn dein Freund neben dir säße. Spreche deine Gedanken und Gefühle aus. Sage Gott: „Ich fühle mich einsam“. Gott möchte dir beistehen.

Lese auch in der Bibel. Z.B. in den Psalmen oder das Johannes-Evangelium. Dies wird dir Trost schenken und dir helfen.

 

Reise irgendwo ganz zufällig hin

Einsamkeit wird manchmal von Langeweile begleitet. Etwas ganz spontan Zufälliges könnte deine Traurigkeit vertreiben.

Es können kleine Dinge sein, wie die bereits besprochene andere Route zur Arbeit, in einen zufälligen Bus zu springen, um auf die andere Seite der Stadt zu gelangen, in der du noch nie warst, oder in ein fremdes Land zu reisen.

Die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln an einen zufälligen Ort zwingt dich dazu, zwei Dinge zu tun – in der Gesellschaft von Fremden zu sein und deine Umgebung zu verändern. Das vertreibt die Einsamkeit.

 

Adoptiere ein Haustier, um deine Schmerzen und Ängste zu heilen.

Ein Haustier zu haben, kann Schmerzen oder Ängste, die durch Einsamkeit entstehen, heilen. Haustiere sind immer da und bereit, Zeit mit dir zu verbringen. Denke an all die Spaziergänge und Spiele.

Wenn du hoffst, die Einsamkeit zu bekämpfen und glücklich zu werden, solltest du dir ein Haustier zulegen!

 

Verbinde dich mit Menschen aus deiner Vergangenheit

Ein ähnlicher Tipp wie weiter oben, doch geht es hier nicht um gute Freunde, sondern um vergessene Bekanntschaften.

GRATIS Email-Kurs "Berufung finden"
+ zusätzlich eBook-Geschenk "30 Power-Impulse für mehr Sinn und Erfolg im Leben"
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Vielleicht hast Du über die Jahre den Kontakt zu deinem Mitbewohner vom Studium verloren. Oder vielleicht hast du einen Cousin oder eine Cousine, mit dem oder der du nicht so oft sprichst. Manchmal ist es einfacher, mit alten Freunden in Kontakt zu bleiben, als neue zu finden.

Du könntest dich melden und fragen, wie es ihnen geht. Spreche darüber, wie sehr du es vermisst hast, dich mit ihnen zu treffen und wie gerne du dich wieder mit ihnen treffen würdest. Und wenn du sehr mutig bist, kannst du sogar direkt sagen: „Ich fühle mich einsam und wollte einfach jemanden sprechen“.

Vielleicht fällt es dir leicht, dich mit ehemaligen Klassenkameraden, Leuten aus deiner alten Nachbarschaft oder früheren Arbeitskollegen zu treffen, weil ihr bereits Gemeinsamkeiten habt. Wenn ihr euch an alte Zeiten zurückerinnert, kann das helfen, sich wieder zu verbinden, und ihr werdet vielleicht feststellen, dass ihr in der Lage seid, eine Beziehung aufzubauen, die sich weiter entwickelt.

Spreche die Leute über soziale Medien oder per E-Mail an. Versuche aber auch, dich am Telefon, per Video-Chat oder persönlich zu treffen. Ein persönliches Gespräch kann der Einsamkeit mehr Abhilfe schaffen als eine Nachricht.

 

Tue etwas Kreatives, auch wenn es noch so einfach ist

Es muss nicht weltbewegend kreativ sein. Versuche es mit einem Malbuch oder einem Puzzle, fertige eine Collage an oder experimentiere mit irgendeiner handwerklichen Tätigkeit. Oder denke über den Tellerrand hinaus und lasse dir etwas einfallen, das dir Spaß macht und dich glücklich macht.

Beschäftige dich also! Probiere ein neues Rezept aus. Beende das Heimwerkerprojekt, das du schon so lange aufgeschoben hast.

 

Ein Bad nehmen

Woher kommen die besten Ideen? Unter der Dusche, richtig? Ein schönes, langes und entspannendes Bad zu nehmen ist eine tolle Möglichkeit, in der Zeit des Alleinseins genussvoll einzutauchen, anstatt in Selbstmitleid zu ertrinken.

Bereite dir einen Cappuccino, Pralinen und Zeitschriften vor. Oder schalte einen spannenden Podcast ein. Und genieße das angenehm warme Wasser auf deinem Körper.

 

Lächeln

Sich selbst im Spiegel anzulächeln ist eine ungewöhnliche Vorstellung. Schließe die Augen und denke an das letzte Mal, als du jemanden zum Lächeln oder Lachen gebracht hast, und lass deinen Körper den Rest erledigen. Wird es sich seltsam anfühlen? Ja. Aber, wird es helfen? Auch ja.

Außerdem macht Lächeln glücklich! Probiere es aus: Lächele mal bewusst 1 Minute und schaue, was passiert.

 

Komme mit Fremden ins Gespräch, um dich mit anderen Menschen verbunden zu fühlen

Was ist das Beste an Fremden? Sie kennen dich nicht und sie verurteilen dich nicht. Selbst wenn sie dich verurteilen sollten, musst du dich nicht schlecht fühlen, da du sie nie wieder sehen wirst!

Fremde sind überall. Du kannst einfach ein Gespräch mit der Person beginnen, die im Bus neben dir sitzt, oder mit der Person, die sich mit dir einen Tisch in einem Restaurant teilt. Bei Fremden fällt es vermutlich sogar leichter als bei früheren Bekannten. Sage doch ganz offen: „Ich fühle mich einsam“.

 

Erinnere dich daran, dass das Leben nicht immer Spaß macht und dass morgen ein neuer Tag ist

Niemand bekommt immer das, was er sich wünscht und, seien wir ehrlich, das Leben ist nicht immer amüsant. Einsamkeit ist einer dieser unangenehmen Momente in deinem Leben.

Wie Rainer Maria Rilke schon sagte: „Kein Gefühl ist das fernste“. Wenn du denkst: „Ich fühle mich einsam“, dann gehe geduldig mit deiner Einsamkeit um. Sie hat sich bis morgen ein wenig gelegt. Dann, am nächsten Tag, wird sie wahrscheinlich noch mehr nachgelassen haben. Alle Emotionen sind unbeständig. Sie entstehen und verschwinden, entstehen und verfliegen.

 

Trete einem Verein bei und treffe Leute, die dieselbe Leidenschaft haben wie du

Jeder hat irgendeine Leidenschaft. Manchmal bringt es dir nicht nur neue Freundschaften, wenn du dein Hobby mit anderen teilst; es kann sogar deine Fähigkeiten auf erstaunliche Weise verstärken!

Selbst die kleinste Stadt hat einige Vereine. Wenn du dich für Sport interessierst, warum trittst du nicht einem Team bei? Wenn du gerne Schach spielst, schließe dich einem Schachclub an. Das Spielen mit anderen wird deine logischen Fähigkeiten definitiv schärfen.

Oder du kannst auch Dinge ausprobieren, die für dich neu sind. Töpfern, Schreiben, Kaffeeverkostung, Musizieren. Dies sind nur ein paar Beispiele von vielen.

Gehe auf meetup.com und finde eine Gruppe in deiner Stadt. Es gibt tonnenweise Meetup-Gruppen für jedes Thema, jeden Beruf, jede Stadt und jedes Hobby, so dass es unmöglich ist, keine Gruppe zu finden, die dir gefällt. Menschen, die meetup.com beitreten, sind begierig darauf, neue Leute kennenzulernen, und sind unglaublich freundlich, sodass es eine gute Möglichkeit ist, neue Freunde zu finden.

Wenn es in der Nähe keine Vereine bzw. Meetup-Gruppen gibt, die dich interessieren, gründe eine eigene. Die Chancen stehen gut, dass, wenn du ein Hobby hast, jemand anderes in der Gegend es wahrscheinlich teilt!

 

Schreibe es auf

Schreiben ist eine großartige Möglichkeit, die Einsamkeit zu bekämpfen, da es dir hilft, deine Emotionen zu verarbeiten und eine klarere Vorstellung davon zu bekommen, was in deinem Kopf vorgeht.

Du kannst aufschreiben: „Ich fühle mich einsam“. Vorgestern habe ich es erst in mein Tagebuch geschrieben, nachdem die liebe Freundin nun nicht mehr in Hamburg ist.

Egal, ob du deine Gedanken in ein Notizbuch kritzelst, Texte verfasst oder einfach sammelst, was dir durch den Kopf geht und es in ein Word-Dokument speicherst – Schreiben ist ein nützlicher Weg, um mit Gefühlen der Einsamkeit umzugehen.

 

Wenn dich deine Einsamkeit ständig belastet, suche professionelle medizinische Hilfe

Anhaltende Einsamkeit ist ein möglicher Hinweis auf eine Depression. Im Falle einer Depression ist eine professionelle Behandlung notwendig.

Beratungsgespräche können wirklich weiterhelfen. Ein paar Sitzungen mit einem geschulten Psychologen helfen dir herauszufinden, was der Auslöser für deine Einsamkeit ist. Ein ausgebildeter Psychologe ist in der Lage, dir mit professionellen Strategien zu helfen.

Rede mit dem Psychologen darüber. Sage ihm/ihr: „Hey, ich fühle mich einsam und allein. Was kann ich tun“?

Bitte denke daran, dass es keine Schwäche ist, Hilfe zu suchen. Ganz im Gegenteil, Hilfe zu suchen erfordert viel mehr Kraft, als einfach so zu tun, als sei alles in Ordnung.

Sei mutig und packe das Problem an. Und irgendwann wirst du das Glück im Leben wieder finden.

 

Einsam und allein – ein gewaltiger Unterschied

Allein sein ist nicht dasselbe wie einsam sein. Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen einsam und allein sein.

Alleinsein ist, wenn man allein ist, ohne andere um sich herum. Das kann sogar gesund sein, denn jeder braucht ein wenig Abstand von anderen, um zu planen, nachzudenken und sich auszuruhen.

Einsam sein ist jedoch eine ganz andere Sache. Wenn Menschen allein sind, fühlen sie sich nicht immer einsam. Viele Menschen können sich auch dann einsam fühlen, wenn sie von Menschen umgeben sind. Selbst umgeben von Menschenmassen kannst du denken: „Ich fühle mich einsam“.

Vereinfacht ausgedrückt, kann Einsamkeit als ein Signal angesehen werden, das darauf hinweist, dass einige wichtige soziale Verbindungen auf der Kippe stehen oder gar nicht vorhanden sind.

 

Was Einsamkeit aus Menschen macht

Einsam sein und sich einsam fühlen kann auf längere Zeit ungesund sein. Sogar gesundheitliche Auswirkungen sind möglich.

Wusstest du, dass in Korea sich die Leute beim Essen selbst filmen? Und dass andere Leute sogar dafür bezahlen, diese Videos zu sehen! In Japan kann man sich sogar eine Familie auf Zeit mieten, wenn jemand denkt: „Ich fühle mich einsam, ich brauche dringend etwas Zuneigung oder Gemeinschaft“. Einsam sein kann wirklich schrecklich sein.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Einsamkeit schwer zu ertragen sein kann. Und ich verstehe es, wenn du seufzt: „Ich fühle mich einsam“. Oh, ich hoffe, dieser Beitrag hat dir einige nützliche Ideen zum Umsetzen aufgezeigt, damit du dich nicht mehr so einsam fühlen brauchst. Ich wünsche dir alles Liebe und ich fühle mit dir.

« | »